Montag, 15. August 2016

3 Gelegenheiten, wie Sie sich selbst im Dailybusiness würdigen können


Das Wort "würdigen" trägt für mich etwas ganz Besonderes in sich. Eine königliche Schwingung, ein "auf Händen tragen", finden Sie nicht auch? Gemäss Wikipedia trägt dieses Tätigkeitswort den Sinn "etwas verdient haben" in sich drin. Etwas wert zu schätzen.

Ja, und genau dies fällt uns Businessfrauen oft sehr schwer. Wir denken an viele Dinge, aber daran, uns selber wert zu schätzen sehr selten. Mich persönlich erinnert es sofort an das undankbare Wort "Selbstlob", und ich habe früher unaufhörlich hören und lernen müssen, dass Selbstlob stinkt. Ging es Ihnen auch so?

Inzwischen wissen wir alle, wie wichtig es ist, sich selber wert zu schätzen. Die knallharte Reflexion unserer Selbst, die wir schon lange eingebaut haben, um erfolgreich zu sein, verträgt nämlich noch einen Zuschuss. Ein nicht unwesentlicher Anteil daran, dass unser Erfolg gelebt und genossen werden kann! 
Sich selbst wert zu schätzen bedeutet nämlich nichts anderes, sich anzunehmen wie man ist und trotzdem die Gnade haben, in die Tat zu kommen. Es bedeutet, sich in der Annahme der eigenen Unvollkommenheit vollkommen zu machen. Es bedeutet, pure Selbstliebe umzusetzen! 


Schlussendlich ist es wie Balsam auf der Seele. 

Und wie es jeder Balsam bewirkt, ist es auch hier: Eine liebevolle, rituelle Zufügung pflegt und heilt.

Ich weiss, Sie mögen sich nun fragen: Was hat das mit Business zu tun? Aber wer mich schon gut kennt, weiss, wieviel ich gerade hier mit unserem täglichen Tun in Verbindung setze! 

Womit verbringen Sie die meiste Zeit, liebe Leserin? Ja, gerade im Business ist es so wichtig, sich selbst Wertschätzung zu schenken. Und nein, es soll kein oberflächliches Lob sein. Sondern ein aufrichtiges, eines, das Sie in ehrlicher Selbsteinschätzung in Ihren Taten bestätigt. In den kleinen Schritten, die Sie ansonsten unbewusst kaum würdigen und die einfach untergingen. 

Wir aber wissen, was ein #bewusstes Beleuchten auch von kleinsten Dingen bewirken kann! Als ob wir verblassendes Silber aufpolieren: Es beginnt zu strahlen, zu leuchten und zieht wieder weiteren Glanz an! Und wer kann das im Business nicht gebrauchen? Ich denke, gerade wir, die unser Herzensbusiness umsetzen, dürften von einem solchen Ritual begeistert sein. Deshalb hier meine besten Empfehlungen, wie Sie dies mit Einfachheit in Ihrem Alltag einführen können.

3 Gelegenheiten, wie Sie sich selbst im Dailybusiness würdigen können:

  • Erkennen Sie morgens vor dem Spiegel bewusst, wie wunderbar es ist, dass Sie sich erlauben zu tun, was Ihrem Herzen entspricht! Gratuliere!
  • Freuen Sie sich darüber, dass Sie sich täglich mehrere Pausen - und seien sie auch nur kurz - schenken und diese achtsam geniessen.
  • Schliessen Sie abends Ihre letzte Tat mit einem bewussten Lächeln: Der Tag war reich-haltig gefüllt mit lauter tollen Dingen. 

Es ist nicht meine Art, die Geschehnisse der Welt emotionsgeladen oder dramatisierend zu nähren, in dem ich darüber rede, blogge oder Artikel teile, was überall Tragisches passiert. Aber gerade mit dem letzten Punkt werde ich mir gerne der Dankbarkeit bewusst, dass ich abends noch lebe. Ein Dach über dem Kopf habe! In Frieden in mein Heim gehen und eine reichhaltige Mahlzeit geniessen darf. Oja! Das alles verdient eine Würdigung. Und ist ohne viel Aufwand täglich machbar. Und bitte schön ohne schlechtes Gewissen, denn dies dient niemandem.

Eine andere Form - die von äusserlicher Würdigung - ist mir gerade kürzlich passiert, nämlich in
dem mich die wunderbare Carina Seewald gefragt hat, ob sie mir den Liebster-Award weitergeben dürfe. Es handelt sich um eine Vergabe unter Bloggern, damit auch neue und junge Blogs bekannter werden. Weder Carinas noch mein Blog sind neu. ;-) Aber wir beide wissen diese Würdigung sehr zu schätzen! Ich nehme hiermit den Award dankend an, liebe Carina!

Die Fragen, die sie mir gestellt hat, hab ich ihr direkt in einem Video (die Vertonung davon kommt natürlich in die dazu passende Podcastepisode, das ist klar!) beantwortet. 
  1. Wovon hast du noch vor einem Jahr geglaubt, dass du es nicht schaffen würdest?
  2. Was hat dich dazu bewogen, es trotzdem zu wagen?
  3. Was hilft dir an einem Tag, an dem du das Gefühl hast, dass nichts wirklich vorwärts geht?
  4. Was bedeutet es für dich selbständig zu leben und zu arbeiten?
  5. Was tust du, wenn du mal so richtig die Sau rauslassen willst?
  6. Worin liegt für dich der Zauber deines Alltags?
  7. Worauf könntest du auf gar keinen Fall verzichten?
  8. Mit welchem Menschen, der diese Erde bereits verlassen hat, würdest du gerne einmal sprechen?
  9. Hast du einen Kraftort und wenn ja, welcher ist das?
  10. Kennst du noch diesen Satz aus deiner Kindheit: „Wenn ich einmal groß bin, dann…“? Bitte vervollständige diesen Satz.
  11. Welches war dein bisher schönstes Erlebnis in deinem aktuellen Business?


Liebe Leserin, auch Ihnen wünsche ich regelmässige Würdigungen! Es würde mich sehr freuen, wenn Sie diesen Beitrag hier damit bereichern, Ihre persönlichen Erfahrungen mit Würdigungen Ihrer Selbst zu teilen. Motivieren Sie uns!

Der Liebster-Award kann nur weiter leben, wenn jede Teilnehmende weitere Blogger nominiert. Hiermit möchte ich folgenden KollegInnen mit spannenden Expertisen den Stab weitergeben:


Meine 11 Fragen an Euch, liebe Kolleginnen, sind folgende:

  1. Seit wann bist Du selbständig und mit Deinem Herzensbusiness tätig?
  2. Wie vereinst Du Dein privates Leben mit Deinem Business? 
  3. Was waren bislang Deine 3 grössten Lehren in Deinem Herzensbusiness?
  4. Was tust Du Dir selber Gutes, um Dich aufzutanken?
  5. Ist es schon vorgekommen, dass Du zu einer Kundin oder einer Kooperation "nein" gesagt hast? Warum?
  6. Welche tägliche Würdigungen Deiner Selbst hast Du im Business eingebaut?
  7. Die 3 Schlagworte in meinem Business sind: Bewusstbeimir + Klarheit + Abgrenzung = die Vollendung Deines Erfolges. Was macht diese Formel mit Dir?
  8. Baust Du die Stimme Deiner Seele (Intuition) bewusst in Deinem Business ein? Wenn ja, was gibt es Dir?
  9. Wenn Du aufgrund eines Schicksalsschlages alles verlieren würdest und danach Dein Leben wieder neu gestalten könntest, was würdest Du tun?
  10. Welche 3 Dinge in Deinem Leben lassen zur Zeit Dein Herz höher schlagen?
  11. Welches ist die eine Empfehlung, die Du anderen Unternehmerinnen ans Herz legen möchtest?

Das hier sind die Award-Regeln:

  • Danke der Person, die Dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke den Blog dieser Person in Deinem Beitrag.
  • Beantworte die 11 Fragen, die Dir der Blogger, der Dich nominiert hat stellt.
  • Nominiere 3 bis 11 weitere Blogger für den Liebster Award.
  • Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für Deine nominierten Blogger zusammen.
  • Schreibe diese Regeln Leitlinien in Deinen Artikel zum Liebster Award, damit die Nominierten wissen, was sie tun müssen.
  • Informiere Deine nominierten Blogger über die Nominierung und Deinen Artikel.
  • Das Logo kannst Du Dir hier auf der Seite speichern und benutzen

Es wäre genial, wenn Du mir die Antwort (Dein eigener Post) auf diese Nominierung bis spätestens 4. September auf Deinem Blog posten könntest und mir den Link dazu hier in die Kommentare setzt. In der Woche danach werde ich die Beiträge und mit einem kurzen Skype-Interview mit Dir zusammenfassen (Termin vereinbaren wir noch). Dies alles wird im September auf meinem Blog und in meinem Podcast "Bewusstbeimir für Frauen im Business" veröffentlicht.


Ich freue mich auf zahlreiche Teilnahmen von wunderbaren Ladies! Unsere Leserinnen dürfen gespannt sein.

Herzlichste Grüsse und nicht vergessen: "Seien Sie bewusstbeimir, weil Sie es sich Wert sind. Und weil Sie es können." ;-)

Ihre Chantal Perrinjaquet


Kommentar veröffentlichen